Mit Willi Basalt durchs Gerolsteiner Land

Geschrieben am 27.08.2021

Die Ferienregion „Gerolsteiner Land“ möchte sich künftig als „familienfreundliche Urlaubsregion“ präsentieren und dabei auch verstärkt die Zielgruppe „Familien mit Kindern“ ansprechen. Dafür haben die Touristinformation Gerolsteiner Land zusammen mit der Gerolsteiner Kommunikationsagentur konzept92 die Sympathiefigur Willi Basalt geschaffen. Diese Figur wurde ganz bewusst so entwickelt, um die Kinderherzen zu erobern. Es gibt den kleinen Willi Basalt derzeit in rund 10 verschiedenen Charakteren. Wenn es beispielsweise um das Thema „Wandern“ geht, dann begegnet Willi Basalt den Kindern mit Rucksack und Wanderstöcken. Wenn’s um das Thema „Radfahren“ geht, dann kommt Willi Basalt auf einem Fahrrad daher. Oder er steht als große Figur an derzeit 13 Stellen im Gerolsteiner Land und zeigt auf Attraktionen, die ganz besonders für Familien mit Kindern geeignet sind.
So auch am Eingang zum Adler- und Wolfspark Kasselburg, wo Willi Basalt am vergangenen Freitag der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Kinder der Kita Pelm enthüllten unter dem Beifall der anwesenden Gäste die aus Glasfaser hergestellte 1,70 m große Figur. Auf der kleinen Infotafel neben der Figur sind alle aktuellen Standorte mit Willi Basalt aufgeführt.  Daneben gibt es noch einen QR-Code, über den man einen kleinen Film aufrufen kann. Darin stellt Willi Basalt kindgerecht das Gerolsteiner Land vor und gibt Tipps, was man hier so alles unternehmen kann.
Willi Basalt begegnet den Kindern aber auch in einem speziellen Malbuch. Hier können sie auf 40 Seiten touristische Attraktionen des Gerolsteiner Landes ausmalen. Und für die etwas größeren Kinder wurde ein Rätselbuch entwickelt. Hier gilt es Fragen rund ums Gerolsteiner Land zu beantworten und einen Lösungssatz herauszufinden. Auch bieten bereits immer mehr Restaurants den Willi Basalt-Teller an. Der Willi Basalt-Teller ist gefüllt mit 6 Kroketten in Vulkan- oder Maar-Optik. Und ganz wichtig dazu: alle Zutaten kommen aus der Region. Die Kartoffeln beispielsweise vom Demeterhof Steinich bei Mürlenbach oder die Eier vom Hühnerhof Mayer in Oberbettingen.