Karrierestart bei Gerolsteiner: Willkommen im Team mit Stern!

Geschrieben am 09.08.2021


16 junge Talente starten mit ihrer Berufsausbildung beim Gerolsteiner Brunnen in einen neuen Lebensabschnitt. Das Traditionsunternehmen aus der Vulkaneifel freut sich auf die tatkräftige Unterstützung der neuen Azubis. Die Karrieremöglichkeiten sind dabei äußerst vielfältig und abwechslungsreich.  
Gerolstein, August 2021. Anfang August findet sich mit dem ersten Arbeitstag der neuen Auszubildenden alljährlich ein wichtiger Termin im Kalender des Gerolsteiner Brunnen wieder. Am 1. August begann mit dem Ausbildungsstart bei Gerolsteiner für zehn junge und motivierte Menschen ein neuer Lebensabschnitt, sechs weitere Auszubildende folgen dann im September. Zum Begrüßungstag am 2. August waren jedoch bereits alle 16 Azubis in Gerolstein, um gemeinsam in dieses neue Kapitel starten zu können und bereits einen ersten Einblick in die Gegebenheiten vor Ort zu erhalten.  
An diesem für die Azubis spannenden Tag waren Personalleiter Dirk Hoffmann, Betriebsratsvorsitzender Frank Thömmes sowie die Ausbilder und die Jugend- und Auszubildendenvertretung anwesend, um die neuen Mitglieder des Teams mit Stern persönlich und zugleich den aktuell geltenden Corona-Regeln entsprechend im Kinosaal des Besucherzentrums zu begrüßen. Im Anschluss hatten die neuen Azubis bei einer Betriebsführung die Gelegenheit, den Auszubildenden der höheren Lehrjahre Fragen zu stellen und erste Kontakte zu knüpfen.  
Nach der ersten Hälfte des Tages gab es eine Stärkung im hauseigenen Betriebsrestaurant. Anschließend bekamen die Neuankömmlinge ihre erste Arbeitssicherheitsunterweisung, gefolgt von einigen allgemeinen Informationen zur Ausbildung, bevor sie sich schließlich zum ersten Mal in den wohlverdienten Feierabend verabschiedeten. „Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr insgesamt 16 motivierte junge Menschen in unserem Unternehmen begrüßen zu dürfen“, erklärt Personalleiter Dirk Hoffmann: „Wir sind nicht nur ein Traditionsunternehmen, sondern auch einer der größten Arbeitgeber in der Eifel. Daher liegt uns viel daran, soziale Verantwortung für unsere Region zu übernehmen und für ein entsprechendes berufliches Angebot zu sorgen.  Aus diesem Grund genießt auch die Ausbildungsförderung bei uns seit jeher einen hohen Stellenwert.“