Corona-Schnelltests angelaufen

Geschrieben am 08.03.2021


Der Landkreis Vulkaneifel hat heute damit begonnen, die Vorgabe des Bundes nach kostenlosen Schnelltests im Rahmen des Projektes „Testen für alle“ umzusetzen.  Anders als im Eifelkreis, wo es heute erhebliche Probleme gab, liefen die Schnelltests an den Teststellen im Landkreis Vulkaneifel problemlos an.

Kostenlose Testungen im Gerolsteiner Land werden in Gerolstein und Hillesheim an folgenden Orten angeboten.

DRK Ortsverband Gerolstein
Fuchsbau ( Richtung Büschkapelle) 

DRK Ortsverein Hillesheim
Handwerkerstraße ( nähe Polster Moritz )

In Kooperation mit dem DRK-Kreisverband Vulkaneifel e.V., der Technischen Einsatzleitung (TEL) des Landkreises und den jeweiligen Ortsverbänden bietet der Landkreis Vulkaneifel allen Bürgerinnen und Bürgern dieses freiwillige und kostenlose Angebot an. Die Testungen finden jeweils draußen durch geschultes Personal des DRK statt. Eine vorherige Anmeldung für die kostenlosen Schnelltests ist nicht notwendig. Lediglich der Personalausweis oder Reisepass muss mitgebracht werden.



Darüber hinaus wird ein „Mobiles Testzentrum“ - eingerichtet in einem ehemaligen Feuerwehrfahrzeug - zur Verfügung stehen, welches bei Bedarf in Unternehmen, Kindertagesstätten, Schulen oder sonstige Einrichtungen kommt. Eine Anmeldung hierzu ist ab sofort möglich. Ansprechpartner ist Rainer Leuer, Kreisverwaltung
Vulkaneifel, rainer.leuer@vulkaneifel.de, 06592-933210

Personen mit Symptomen sollten Hausarzt oder Corona Ambulanzen aufsuchen
Das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Vulkaneifel verweist in diesem Zusammenhang darauf, dass Personen mit typischen COVID-19 Symptomen nicht per Schnelltest getestet werden. In diesem Fall soll direkt der Hausarzt oder die Corona-Ambulanzen telefonisch kontaktiert werden.