Startschuss Team mit Stern

Geschrieben am 23.02.2021


Der Gerolsteiner Brunnen hat die Initiative Team mit Stern 2010 ins Leben gerufen – seither hat sie sich als ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur etabliert. Auch in diesem Jahr setzt das Unternehmen aus der Eifel seine Förderung von sozialen und nachhaltigen Projekten in seiner Heimat fort, die 13. Ausgabe der Aktion steht in den Startlöchern. Vereine, Schulen, Kinderbetreuungseinrichtungen und andere gemeinnützige Organisationen aus der Region können sich mit ihren Herzensprojekten bewerben. Wie in den zurückliegenden Jahren stellt der Gerolsteiner Brunnen hierfür Mittel in einer Gesamthöhe von 50.000 Euro zur Verfügung. Im Rahmen ihrer Bewerbung können die Teams die Fördersumme selbst festlegen – zwischen 1.000 und 5.000 Euro sind möglich.

„Gerade in dieser außergewöhnlichen Zeit ist uns die Fortsetzung unserer Aktion Team mit Stern ein besonderes Anliegen“, erläutert Roel Annega, Vorsitzender der Geschäftsführung, die Motivation des Gerolsteiner Brunnen. „Die Corona-Krise hat viele Vereine und Einrichtungen mit großer Wucht getroffen – durch die Kontaktbeschränkungen, aber auch in Form wirtschaftlicher Herausforderungen. Unser Unternehmen ist eng mit der Eifel verbunden. Wir möchten den Menschen in unserer Region etwas zurückgeben und unseren Beitrag dazu leisten, das soziale und gesellschaftliche Miteinander zu fördern.“ Seit Beginn der Initiative vor rund elf Jahren hat der Gerolsteiner Brunnen weit über 200 innovative Projekte gefördert – darunter auch viele Aktionen, die sich um Nachhaltigkeit und Umweltschutz kümmern und so zur Erhaltung der Vulkaneifel als Quelle des Gerolsteiner Mineralwassers beitragen.

Teams, die sich um eine Förderung bewerben möchten, haben auf der Aktionswebsite www.team-mit-stern.de vom 22. Februar bis zum 18. April 2021 die Gelegenheit dazu. Im Anschluss werden förderungswürdige Projekte online vorgestellt, wo sie bis zum 23. Mai 2021 bewertet und kommentiert werden können. Dieses Votum entscheidet gemeinsam mit der

Beurteilung durch die Gerolsteiner Jury darüber, unter welchen Projekten die Fördersumme ausgeschüttet wird. Die Gewinner der Aktion gibt das Unternehmen am 23. Juni 2021 bekannt.