Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt

Geschrieben am 26.10.2020


Seit vergangener Woche unterstützen mehrere Soldaten der Bundeswehrkaserne am Standort Daun, des Bataillons Elektronische Kampfführung (EloKaBatl 931), das Gesundheitsamt des Landkreis Vulkaneifel.

Die Soldaten sind im Kontaktpersonenmanagement, der Nachverfolgung von Infektionsketten eingesetzt. Sie helfen mit, persönliche Daten zu erfassen, diese an das zuständige Labor zu übermitteln, die primären Kontakte einer infizierten Person zu erfassen und bei Standardfragen zu beraten. Dazu gehört aber auch, die zu testenden Personen an der Tür zu empfangen und in dieser begrenzten Zeit auch ein offenes Ohr für Fragen und Bedürfnisse zu haben.

 

Weitere Soldaten der Bundeswehr sollen in den nächsten Tagen und je nach Infektionslage das Team des Gesundheitsamtes in einem roulierenden System, auch über das Wochenende hinaus, unterstützen.